Mousse Rouge Schaumwein


Das Neue liegt oft verborgen in einem nebensächlichen Prozess. König Ludwig XV gestattete im Jahre 1729 den Franzosen, Wein nicht mehr nur in Fässern, sondern auch in Flaschen nach England zu transportieren. Durch das viele Schütteln auf dem Weg hat der Wein in den Flaschen noch einmal gegärt. Viele Korken haben unkontrolliert geknallt und die Winzer waren sehr unglücklich.  Umso begeisterter waren die Engländern von dem sprudelnden Getränk, das den Transport überlebt hatte.  Dieses Sprundeln haben die Wissenschafter erst 10 Jahre später als Kohlensäure oder H2CObenannt. Die Winzer aber hatten dem Wein eine zweite Gärung erlaubt, eine gezieltere eine raffiniertere und die Erfindung war perfekt.

Beim Trinken öffnet dieses Prickeln den Gaumen nach oben – es will uns erheben in ein gesundes, fröhliches neues Jahr. Und wenn dann der Korken knallt – machen Sie sich darauf gefasst, dass nicht nur der Zapfen hochgeht, sondern auch ihr Gemüt sich erhebt und die hoffnungsvolle Erwartung auf ein friedliches Zusammenleben mit Freunden und Nachbarn.